Klebebindung mit Perforation am Titel
Titelperforation

wir sagen es lieber gleich bevor uns wieder andere Druckereien nach dem "wie wurde es gemacht" fragen ;-)

Ganz einfach: 6-seitiger Umschlag, nach innen verklebt, doppelseitiges Klebeband, sonst hält es nicht gut, unter die Perforation natürlich kein Klebeband und dann einfach die "Sollbruchlinie" von beiden Seiten mit Klebeband begrenzen :-)

Leporello in Heftmitte zum ausklappen
Leporello zum Ausklappen

verkleinerter 10-seitiger Leporello zwischen zwei Bogenteilen mitgebunden. Druck in Pantone Silber.

Titelperforation an einem Printprodukt
Aufgerissener Titel einer Klebebindung
Klebebindung mit Umschlag in Pantone Silber
Stanzung auf Titel einer Broschüre

Magazin Klebebindung - Nur Mut

So könnte auch der Titel einer neuen Tatortfolge aus Münster lauten. Denn spannend, skurril und immer für eine Überraschung gut ist nicht nur das Ermittlerduo um Thiel und Prof. Dr. Börne, sondern auch die Jungs der Agentur von „Marken von Freunden“.

In unseren Augen ist das Projekt ein weiterer Klassiker aus Münster. Wer zerstört schon freiwillig den Titel eines Magazins. Aber wer zur Quelle will muss gegen den Strom schwimmen. Genau aus diesem Grund ist Print spannend und immer für eine Überraschung gut. Es braucht nur Menschen mit geilen Ideen und Mut.

Nicht umsonst zählt das Magazin seit 2021 zu den "reddot" Gewinnern.

Mehr Infos zum Projekt direkt bei der Agentur:

https://www.markenvonfreunden.de/arbeiten/kresings-magazin-no-2/

 

Druck: Offset 4c + Pantone 1935 + Pantone Silber
Format: 21 x 28 cm
Verarbeitung: Klebebindung "made by f&w"
Titel: Perforation
Besonderes: reddot Gewinner 2021
Papier: Igepa Soporset Premium Offset

Beitrag teilen:

Ähnliche Projekte entdecken:

# Magazin / Katalog / Klebebindung / Stanzung

Zum
individuellen
Angebot

Wenn Sie auf "Ich stimme zu" klicken, erlauben Sie uns den Einsatz von Cookies von Google Analytics. Mehr erfahren