F&W Druck & Mediencenter

Wenn Sie hier viele Fotos erwartet haben, müssen wir sie leider enttäuschen. Denn ein Duftlack ist in erster Linie nicht sichtbar, quasi unsichtbar. Da müssen sie schon mit der Nase näher hin, quasi ganz an den Bildschirm.

Für das eine Foto haben wir viele Anläufe benötigt um den Duftlack zu erwischen, denn sieht man frontal, seitlich oder von oben auf die Seite, ist der Duftlack nicht zu sehen. Ob man ihn spüren kann? Ja, aber nur in der Nase. 

Duftlack ist in der Verarbeitung ähnlich wie Dispersionslack. In dem Lack sind feine Moleküle, in denen die Duftstoffe eingeschlossen sind. Reibt man leicht darüber zerplatzen diese Moleküle und der Duft wird freigegeben. 

Bei dieser Broschüre haben wir zusammen mit DM 10 verschiedene Deodüfte in den Lack gepackt und sie berühmten Gemälden unter die Arme gedruckt - so verschwindet auf alle Fälle der antiquierte Museumsgeruch aus den Bildern und sie duften in neuer Frische. 

Den Duftlack gibt es bereits in verschiedenen Geruchsnoten fertig.  Entsprechende Muster können angefordert werden.

Duftbeispiele

  • Blumen (z.B. Rose, Tulpe, Jasmin, Lilie, Lavendel, etc.)
  • Früchte (z.B. Ananas, Kiwi, Kirsche, Apfel, Aprikose, uvm.)
  • Gemüse (z.B. Trüffel, Paprika, Gurke, uvm.)
  • Hölzer (Fichte, Ahorn, Eiche, Kork, Zeder, etc.)
  • Advent, Cola, Käse, Marzipan, Fisch, Tabak, Tee, Schwefel, uvm.

Fragen sie uns - wir finden sicher den richtigen Duft für Sie. 

Die Duftmoleküle sind sehr lange haltbar und können immer wieder aktiviert werden. Auch in der Anwendung sind sie sehr einfach, da sie über unser Dispersionslackwerk direkt im Druck aufgebracht werden.

Der Duftlack eignet sich für viele verschiedene Papiere.

 

Duftlack im Offsetdruck

Duftlack - sichtbar als Kreis wenn der Lichteinfallwinkel stimmt

Zum
individuellen
Angebot

F&W verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren